Pehov, Alexey – Schatten – Die kompletten Siala-Chroniken

Vier Sterne - Klasse, sollte man unbedingt lesen.

  • Autor: Alexey Pehov
  • Titel: Schatten – die kompletten Siala-Chroniken
  • Genre: Fantasy
  • Verlag: Piper
  • ISBN: 978-3-492-70318-5

Empfehlung:

Kaufen

Kurzbeschreibung/Klappentext:

Der namenlose Schrecken ist erwacht. Giganten, Oger und andere Kreaturen finden sich zusammen.

Ihr Ziel ist das Königreich. Ihr Auftrag der Tod.

Doch einer steht der Armee des Grauens im Weg – der Schattenwanderer.

Kurzrezension/Fazit:

Insgesamt eine gelungene und unterhaltsame Geschichte.

Rezension:

Das Reich ist in Gefahr und der Meisterdieb Garrett soll die Kohlen aus dem Feuer holen:

Die gefährlichste Bedrohung kommt von einem Magier, der „der Unaussprechliche“ genannt wird. Seine Macht kann nur mit dem Horn des Regenbogens im Zaum gehalten werden. Dazu muss das Horn magisch aufgeladen werden. Allerdings wurde es, um das Horn zu schützen, in den Tiefen von Hrad Spine gelagert. Garrett der Schatten wurde beauftragt, das Horn aus Hard Spine zu bergen und zum Orden der Magier zu bringen.

Hrad Spine ist ein gigantisches, unterirdisches Labyrinth aus Katakomben und Palästen. Hier wurden seit Jahrhunderten die Gefallenen Soldaten der Menschen, Elfen, Orks und Oger beerdigt. Doch längst nicht alles in den Hallen und Gängen ist Tod …

„Schatten“ beinhaltet die kompletten Siala-Chroniken. Das Buch besteht aus den Bänden „Schattenwanderer“, „Schattenstürmer“ und „Schattentänzer“ und umfasst somit fast 1.600 Seiten Unterhaltung.

Alexis Pehov erzählt eine spannende Geschichte, die dem Fantasy-Fan viele gute Lesestunden beschert. Auch wenn in der Erzählung viele klassische Elemente zu finden sind, trifft man auch auf unbekannte Kreaturen und auf eine interessante, neue Sicht auf die magischen Welten.

Die weniger guten Seiten: Streng betrachtet hat der dritte Band „Schattentänzer“ lange „Durststrecken“. Garrett bewegt sich durch Hrad Spine und dieser Weg wird sehr bildhaft und ausführlich beschrieben. Dieser Band macht oftmals eine Gratwanderung zwischen „Interessant beschriebene Umgebung“ und „Viel Information um Seiten zu füllen, die jedoch zur Geschichte nicht viel beitragen“.

Doch man muss dem Autor lassen, dass auch diese Seiten gute Ideen und Beschreibungen beinhalten und gut zu lesen sind.

 

 


Kommentare

Pehov, Alexey – Schatten – Die kompletten Siala-Chroniken — 2 Kommentare

  1. Hallo Udo,

    du hast recht, der zweite Band hat ein paar kleinere Längen, allerdings nicht in Hrad Spine, denn dorthin gelangt Garrett erst im dritten Band 😉

    Grüße

    pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Damit es nicht langweilig wird: *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.